linke-t-shirts.de ...für revolutionäre Bekleidung, Bücher und Accessoireslinke-t-shirts.de
...für revolutionäre Bekleidung, Bücher und AccessoiresBekleidungBücherButtonsGruppenAccessoiresDein MotivSuchenNeuesKontakt
Bücher
 

Hier findest Du unsere Geschichtsbücher zu den Themen Nationalsozialismus / Faschismus / Widerstand.

2,50 € Versandkosten,
entfallen ab 25,00 €

Zahlungsarten: Vorkasse und Paypal
Außerhalb der BRD: Immer 10,00 € Versandkosten
Außerhalb der EU zzgl. Zoll




Wir trotzen Corona und sind weiterhin für Dich da! FCK CRN!

Buch: Briefe aus der Deportation
Buch: Briefe aus der Deportation, Preis: 16,00 €
Zum Vergrößern: linke Maustaste + Maus bewegen

Buch: Briefe aus der Deportation

Französischer Widerstand und der Weg nach Auschwitz


Autor

Pierre Dietz

Preis16,00 €
inkl. 5% MwSt
 
zzgl. 2,50 € Versandkosten
Versandkostenfrei ab 25,00 €.
Versandkosten ins Ausland betragen immer 10,00 €.

Lieferzeit

Ein Exemplar ist bei uns auf Lager.
Sollte das Buch "Briefe aus der Deportation" von Edition AV nicht in der gewünschten Anzahl bei uns vorrätig sein, dann haben wir das Buch grundsätzlich innerhalb von einer Woche bei uns. Grundsätzlich ist das Buch bei uns auf Lager.

Druckversion anzeigen (oder als PDF Version)

ArtBuch
Kategorie / RubrikBücherGeschichteNationalsozialismus / Faschismus / Widerstand
ISBN-10

3-868410-42-2

ISBN-13

978-3-868410-42-6

HerstellerIn

Edition AV

Edition AV
Das Projekt Edition AV wird 1988 als Verlag für Bücher aus der libertären und emanzipatorischen Szene, als Basis für deren bibliophilen Buchausgaben und aus Liebe zur guten Literatur gegründet. Sie wollen Bücher gegen den Markt veröffentlichen - Bücher machen, die wichtig sind. Bücher für eine politisch-orientierte Szene. Bücher, weil es Spaß macht Bücher zu machen. Mit 16 bis 20 neuen Büchern pro Jahr und über 140 Novitäten hat der Verlag mittlerweile ein solides Standbein bekommen. Außerdem sollte ein Verlag gegründet werden, der den Idealen nach einem Leben ohne Chef und Staat näher kommt, in dem sowohl die MitarbeiterInnen als auch die AutorInnen gemeinsam arbeiten, publizieren und mitbestimmen können.
Anzahl Seiten300 Seiten

Inhalt

William Letourneur, *1898 – †1973,
Lederfacharbeiter.

Er arbeitete in einer Gerberei in Maromme, einem Vorort der französischen Hafenstadt Rouen in der Normandie. Nach dem Einmarsch deutscher Truppen (5/40) und der damit verbundenen zunehmenden Repressalien durch die Nazis, schloss er sich der kommunistischen Widerstandsgruppe „Front National“ an. Von einem Nachbarn denunziert, geriet er in die Mühlen der Gestapo, wurde eingesperrt und über das Sammellager Compiègne (5/43) zunächst nach Weimar (6/43) ins Konzentrationslager Buchenwald deportiert. Mit der Wiederinbetriebnahme (2/44) des Lagers „DAW Lindenstrasse“ in Lublin, im sogenannten Generalgouvernement, wurde er zur Auffüllung der Sollstärke aus Buchenwald abgezogen. Als die Rote Armee Lublin erreichte (7/44), ging seine Odyssee nach Auschwitz ins Stammlager, das zur ebenfalls zu den DAW gehörte. Vom Tag seiner Verhaftung bis zur Evakuation aus Lublin, nutzte er jede Gelegenheit heimlich und offiziell Briefe an seine Frau Hélène zu senden. Sie enthalten von Bastelanleitungen, um in Hilfspaketen heimliche Nachrichten unterzubringen bis Hilferufe nach dem Nötigsten. Doch kamen die Gegenstände auch an? Und konnte er diese tatsächlich für sich nutzen? Briefe in dieser Fülle und über einen solch langen Zeitraum sind eine historische Rarität. Offiziell durften Briefe zwar geschrieben werden, wurden aber zensiert und gelegentlich willkürlich vernichtet. Anhand dieser Briefe und Dokumenten, Zeitzeugen und Erinnerungen werden die Geschehnisse rekonstruiert. Personenkarten erklären, wer die Akteure waren. Kalenderblätter zeichnen die historischen Geschehnisse auf. Historische Fotos bestätigen die Dokumente und Aussagen. Zeichnungen von den französischen Häftlingen Auguste Favier und Pierre Mania geben auf bedrückende Weise das alltägliche Leben im Konzentrationslage wider. Witze aus der Zeit vermitteln den Zeitgeist und waren ein Teil des Widerstands. 3D-Darstellungen der Lager versuchen das zu rekonstruieren, was heute nicht mehr existiert.

Doch welchen Zweck hatten Konzentrationslager? Wie waren sie organisiert? Was verbirg sich hinter der Abkürzung DAW?

KundInnenbewertungen vom Buch "Briefe aus der Deportation" (Edition AV)

Durchschnittliche Bewertung von "Briefe aus der Deportation": sehr gut (1,00) bei 1 Bewertung
(Bewertungen sind seit dem 31.08.2009 möglich.)
Allgemeine Bewertungen über uns, wie bspw. über unsere Lieferzeit, findest Du unter Bewertungen anzeigen.
VersandbedingungenUnsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) findest Du auf unserer Seite Geschäftsbedingungen.
Eintrag vom30.09.2010, 16:01 Uhr

Ähnliche Artikel zum Buch "Briefe aus der Deportation":


Zum Buch "Herrschaftsfrei wirtschaften" für 4,00 € gehen.

Buch, Seitenhieb Verlag
4,00 €
*
Zum Buch "Anarchismus und Revolution" von Monika Grosche für 7,90 € gehen.

Buch, Syndikat A
7,90 €
*
Zum Buch "Anarchismus auf Kuba" von Frank Fernández für 8,90 € gehen.

Buch, Syndikat A
8,90 €
*
Zum Buch "Weltreise" von Weltreise-Schreibgruppe für 5,00 € gehen.

Buch, Seitenhieb Verlag
5,00 €
*
Zum Buch "Herrschaftskritik" von Hauke Thoroe (Hrsg.) für 10,00 € gehen.

Buch, Seitenhieb Verlag
10,00 €
*
Zum Buch "Traditionen der Freiheit" von George Woodcock für 9,50 € gehen.

Buch, Syndikat A
9,50 €
*
Zum Buch "Freiheit und Gerechtigkeit" von Roman Danyluk für 11,00 € gehen.

Buch, Edition AV
11,00 €
*
Zum Buch "Mai 68" von Cornelius Castoriadis, Michael Halfbrodt und Harald Wolf(Hrsg.) für 7,90 € gehen.

Buch, Syndikat A
7,90 €
*
Zum Buch "Der Terror des Kapitals" für 12,90 € gehen.

Buch, Syndikat A
12,90 €
*
Zum Buch "Kapitalismuskritik und die Frage nach der Alternative" für 13,50 € gehen.

Buch, Syndikat A
13,50 €
*
Zum Buch "Damit in Bayern Frühling werde!" von Helge Döring für 17,00 € gehen.

Buch, Edition AV
17,00 €
*
Zum Buch "Das zarte Pflänzchen der Solidarität gegossen" von Bündnis für die Einstellung der §129(a) - Verfahren für 4,80 € gehen.

Buch, edition assemblage
4,80 €
*
Zum Buch "drinnen und draussen" von Michael Halfbrodt für 9,80 € gehen.

Buch, Edition AV
9,80 €
*
Zum Buch "Ibrahim Kaypakkaya - In stürmischen Jahren" von Ibrahim Kaypakkaya  Einleitung und Übersetzung von Dr. Anton Stengl für 13,00 € gehen.

Buch, Zambon Verlag
13,00 €
*
Zum Buch "Von der Dresdner Mairevolution zur Ersten Internationale" von Wolfgang Eckhardt für 14,00 € gehen.

Buch, Edition AV
14,00 €
*
Zum Buch "ABC der Demokratie" von Adam Institute for Democracy and Peace, Jerusalem und Israel (Hrsg.) für 29,80 € gehen.

Buch, Edition AV
29,80 €
*
Zum Buch "Die Pöhlands im Krieg" von Doris Kachulle (Hg.) für 17,90 € gehen.

Buch, Papyrossa Verlag
17,90 €
*
Zum Buch "Die Rabenstadt" von Heinz Ratz für 11,80 € gehen.

Buch, Edition AV
11,80 €
*
Zum Buch "Imperialismus und Totalität" von Prolos Nürnberg für 6,00 € gehen.

Buch, Prolos Nürnberg
6,00 €
*
Zum Buch "Abschiet" von Stefan Mozza für 16,00 € gehen.

Buch, Edition AV
16,00 €
*
Zum Buch "Der Ball ist bunt" von Diethelm Blecking und Gerd Dembowski (Hrsg.) für 19,90 € gehen.

Buch, Brandes und Apsel
19,90 €
*
Zum Buch "Ich bin Klabund. Macht Gebrauch davon" von Kurt Wafner für 10,80 € gehen.

Buch, Edition AV
10,80 €
*
Zum Buch "Tragödien sind albern" von Bilkis Brahe für 16,00 € gehen.

Buch, Edition AV
16,00 €
*
Zum Buch "ahaus das Buch zum Castor" von Thomas Oelschläger, Kerstin Enning und Bernd Drücke für 7,00 € gehen.

Buch, Klemm + Oelschläger
7,00 €
*

linke-t-shirts.de
Reichenbacher Straße 22
91126 Schwabach
Tel. 09122-6004866
Fax 09122-6004868
facebook.com/linketshirts/
twitter.com/linketshirts/
instagram.com/linketshirts/
Abonniere unseren Newsletter.
Impressum
Widerrufsbelehrung
Datenschutzerklärung

* Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zuzüglich 2,50 € Versandkosten.
Versandkostenfrei liefern wir ab einem Warenwert von 25,00 €,
Versandkosten ins Ausland sind immer zzgl. 10,00 € Versandkosten. Unabhängig vom Warenwert.

Alle angebotenen Artikel sind grundsätzlich auf Lager.
Unser Buch-Katalog zum Herunterladen als PDF (3,90 MB)
Telefonisch erreichbar sind wir ab sofort von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 15 Uhr Ansonsten per Email.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erkläst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren