linke-t-shirts.de-Sternlinke-t-shirts.de
... für revolutionäre Bekleidung, Bücher, Musik und Accessoires
Artikelnummer: DLF46100

Direkt zum Artikel:
https://www.linke-t-shirts.de/t-shirt/kein-mensch-ist-illegal_g46100.htm
kein mensch ist illegal
www.linke-t-shirts.de/t-shirt/kein-mensch-ist-illegal_g46100.htm
 
kein mensch ist illegal
kein mensch ist illegal
Preis:12,00 €
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
HerstellerIn: linkerdrucker.de
linkerdrucker.de
Bestellnummer:DLF46100
Verfügbar in:Druck vorne: 152cm, 164cm, S, M, L, XL, XXL, 3XL, 4XL, 5XL,
kleines Brustlogo: 152cm, 164cm, S, M, L, XL, XXL, 3XL, 4XL, 5XL,
Rückendruck: 152cm, 164cm, S, M, L, XL, XXL, 3XL, 4XL, 5XL,
Rückendruck und kl. Brustlogo (+ 6,50 €): 152cm, 164cm, S, M, L, XL, XXL, 3XL, 4XL und 5XL
Zustand:neu
Art:T-Shirt
HerstellerIn:Fruit of the Loom
 Ethische Standards nach "California Safety Compliance Corporation (CSCC)" Keine Kinderarbeit "Öko Tex Standard 100"-Zertifizierung
Shirtname:ValueWeight T - farbig
 Gewicht: 165g/mē
Baumwolle / Lycra® Rippstrick-Kragen mit Nackenband für erhöhten Tragekomfort
Stoff:100% Baumwolle
Stofffarbe:schwarz
Druckart:Transfer-Siebdruck
Größe des Motivs:circa 25 x 24cm
Druckfarbe: orange
Lieferzeit:Sollte das T-Shirt nicht mehr in der gewählten Größe bzw. Farbe in der gewünschten Anzahl auf Lager sein, haben wir den Nachschub grundsätzlich innnerhalb von circa einer Woche da. Grundsätzlich sind die Sachen auf Lager.

"Kein Mensch ist illegal" ist ein Logo eines 1997 auf der dokumenta X in Kassel gegründeten Netzwerks antirassistischer Gruppen und Initiativen. Unter dem Motto "Kein Mensch ist illegal" setzen sich seit dem Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen für Einwanderer ohne Aufenthaltserlaubnis und von Abschiebung bedrohte Flüchtlinge ein. Einem ersten Appell des Netzwerks Flüchtlinge und Migranten unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus "bei der Ein- oder Weiterreise zu unterstützen, Migranten Arbeit und Papiere zu verschaffen, medizinische Versorgung, Schule und Ausbildung, Unterkunft und materielles Überleben zu gewährleisten." schlossen sich innerhalb weniger Wochen mehr als 200 Gruppen und Organisationen sowie tausende Einzelpersonen an.
2001 nahm Kein Mensch ist illegal im Rahmen seiner "deportation class-Kampagne" Fluggesellschaften ins Visier die sich an Abschiebungen von Flüchtlingen beteiligten. Höhepunkt der Kampagne war eine Online-Demonstration.
Ansonsten gilt:
»Ihr sollt wissen, dass kein Mensch illegal ist. Das ist ein Widerspruch in sich. Menschen können schön sein oder noch schöner. Sie können gerecht sein oder ungerecht. Aber illegal? Wie kann ein Mensch illegal sein?« Elie Wiesel