linke-t-shirts.de ...für revolutionäre Bekleidung, Bücher und Accessoireslinke-t-shirts.de
...für revolutionäre Bekleidung, Bücher und AccessoiresBekleidungBücherButtonsGruppenAccessoiresDein MotivSuchenNeuesKontakt
Bücher
 

Hier findest Du Geschichtsbücher zu den Themen Feudalismus / Bauernkrieg / Bürgerliche Revolution.

2,50 € Versandkosten,
entfallen ab 25,00 €

Zahlungsarten: Vorkasse und Paypal
Außerhalb der BRD: Immer 10,00 € Versandkosten
Außerhalb der EU zzgl. Zoll




Wir trotzen Corona und sind weiterhin für Dich da! FCK CRN!

Buch: Rahel Levin Varnhagen (1771 - 1833)
Buch: Rahel Levin Varnhagen (1771 - 1833), Preis: 16,00 €
Zum Vergrößern: linke Maustaste + Maus bewegen

Buch: Rahel Levin Varnhagen (1771 - 1833)

Salonière, Aufklärerin, Selbstdenkerin, romantische Individualistin, Jüdin


Autorin

Sulamith Sparre

Preis16,00 €
inkl. 5% MwSt
 
zzgl. 2,50 € Versandkosten
Versandkostenfrei ab 25,00 €.
Versandkosten ins Ausland betragen immer 10,00 €.

Lieferzeit

Zwei Exemplare sind bei uns auf Lager.
Sollte das Buch "Rahel Levin Varnhagen (1771 - 1833)" von Edition AV nicht in der gewünschten Anzahl bei uns vorrätig sein, dann haben wir das Buch grundsätzlich innerhalb von einer Woche bei uns. Grundsätzlich ist das Buch bei uns auf Lager.

Druckversion anzeigen (oder als PDF Version)

ArtBuch
Kategorie / RubrikBücherGeschichteFeudalismus / Bauernkrieg / Bürgerliche Revolution
ISBN-10

3-936049-76-9

ISBN-13

978-3-936049-76-3

HerstellerIn

Edition AV

Edition AV
Das Projekt Edition AV wird 1988 als Verlag für Bücher aus der libertären und emanzipatorischen Szene, als Basis für deren bibliophilen Buchausgaben und aus Liebe zur guten Literatur gegründet. Sie wollen Bücher gegen den Markt veröffentlichen - Bücher machen, die wichtig sind. Bücher für eine politisch-orientierte Szene. Bücher, weil es Spaß macht Bücher zu machen. Mit 16 bis 20 neuen Büchern pro Jahr und über 140 Novitäten hat der Verlag mittlerweile ein solides Standbein bekommen. Außerdem sollte ein Verlag gegründet werden, der den Idealen nach einem Leben ohne Chef und Staat näher kommt, in dem sowohl die MitarbeiterInnen als auch die AutorInnen gemeinsam arbeiten, publizieren und mitbestimmen können.
Anzahl Seiten156 Seiten

Inhalt

„Ich bin so einzig, wie die größte Erscheinung dieser Erde. Der größte Künstler, Philosoph, oder Dichter ist nicht über mir. Wie sind vom selben Element. Im selben Rang, und gehören zusammen. Und der den andern ausschließen wollte, schließt nur sich aus. Mir aber war das Leben angewiesen; und ich blieb im Keim, bis zu meinem Jahrhundert und bin von außen ganz verschüttet, drum sag’ ich’s selbst.“
Diese Briefzeilen gingen im Jahre 1805 an David Veit, einen jüdischen Medizinstudenten und Freund der Verfasserin.
Die Kühnheit ihrer Worte hat Anstoß erregt. In Wirklichkeit aber sind sie eine objektive Selbstdefinition mit historischem Überblick, den nur sie selbst geben konnte, denn sie allein wußte, welche Fähigkeiten sie hatte, die nicht zur Geltung kommen konnten, da es noch keine „Anstalt“, keine Entfaltungsmöglichkeiten für sie gab, keine angemessenes öffentliches Forum.
„Ich blieb im Keim, bis zu meinem Jahrhundert.“ Ihr Jahrhundert ist freilich nicht das 18., in dem sie lebte, - ihr Denken, radikal und kompromißlos, führt aus ihrer Zeit hinaus – und ist weitaus vorurteilsfreier als z. B. das Denken der Aufklärer, die alle Männer waren und, - mit einer Ausnahme – Nichtjuden. Die Aufklärung – das wissen wir heute, - versagte an ihren ge-sellschaftlichen Außenseitern: den Frauen und den Juden.
Rahel Levin, verheiratete Varnhagen von Ense, Salonière, Brief- und Tagebuchschreiberin, als Jüdin doppelt von der Gesellschaft Ausgeschlossene, existierte lange Zeit nicht für die germanistische Philologie. Ihr Frau- und Jüdinsein erschwerte lange Zeit hindurch eine angemessene Würdigung ihrer Lebensleistung, die zudem quer lag zum gängigen normativen Literaturkanon (der z. B. Briefe als bloßes „weibliches“, d. h. minderes Schreiben, abtat). Die „Frankfurter Rundschau“ nannte ihr Werk, - das 1983 erstmals wieder in einer Neuausgabe zugänglich war – „den vielleicht reichsten Schatz der deutschen Literatur, weitgehend ungehoben und nur zu Teilen überhaupt erst veröffentlicht.“

KundInnenbewertungen vom Buch "Rahel Levin Varnhagen (1771 - 1833)" (Edition AV)

Durchschnittliche Bewertung von "Rahel Levin Varnhagen (1771 - 1833)": sehr gut (1,00) bei 2 Bewertungen
(Bewertungen sind seit dem 31.08.2009 möglich.)
Allgemeine Bewertungen über uns, wie bspw. über unsere Lieferzeit, findest Du unter Bewertungen anzeigen.
VersandbedingungenUnsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) findest Du auf unserer Seite Geschäftsbedingungen.
Eintrag vom17.02.2009, 16:23 Uhr

Ähnliche Artikel zum Buch "Rahel Levin Varnhagen (1771 - 1833)":


Zum Buch "Herrschaftsfrei wirtschaften" für 4,00 € gehen.

Buch, Seitenhieb Verlag
4,00 €
*
Zum Buch "Anarchismus und Revolution" von Monika Grosche für 7,90 € gehen.

Buch, Syndikat A
7,90 €
*
Zum Buch "Anarchismus auf Kuba" von Frank Fernández für 8,90 € gehen.

Buch, Syndikat A
8,90 €
*
Zum Buch "Weltreise" von Weltreise-Schreibgruppe für 5,00 € gehen.

Buch, Seitenhieb Verlag
5,00 €
*
Zum Buch "Herrschaftskritik" von Hauke Thoroe (Hrsg.) für 10,00 € gehen.

Buch, Seitenhieb Verlag
10,00 €
*
Zum Buch "Traditionen der Freiheit" von George Woodcock für 9,50 € gehen.

Buch, Syndikat A
9,50 €
*
Zum Buch "Freiheit und Gerechtigkeit" von Roman Danyluk für 11,00 € gehen.

Buch, Edition AV
11,00 €
*
Zum Buch "Mai 68" von Cornelius Castoriadis, Michael Halfbrodt und Harald Wolf(Hrsg.) für 7,90 € gehen.

Buch, Syndikat A
7,90 €
*
Zum Buch "Der Terror des Kapitals" für 12,90 € gehen.

Buch, Syndikat A
12,90 €
*
Zum Buch "Kapitalismuskritik und die Frage nach der Alternative" für 13,50 € gehen.

Buch, Syndikat A
13,50 €
*
Zum Buch "Damit in Bayern Frühling werde!" von Helge Döring für 17,00 € gehen.

Buch, Edition AV
17,00 €
*
Zum Buch "Das zarte Pflänzchen der Solidarität gegossen" von Bündnis für die Einstellung der §129(a) - Verfahren für 4,80 € gehen.

Buch, edition assemblage
4,80 €
*
Zum Buch "drinnen und draussen" von Michael Halfbrodt für 9,80 € gehen.

Buch, Edition AV
9,80 €
*
Zum Buch "Ibrahim Kaypakkaya - In stürmischen Jahren" von Ibrahim Kaypakkaya  Einleitung und Übersetzung von Dr. Anton Stengl für 13,00 € gehen.

Buch, Zambon Verlag
13,00 €
*
Zum Buch "Von der Dresdner Mairevolution zur Ersten Internationale" von Wolfgang Eckhardt für 14,00 € gehen.

Buch, Edition AV
14,00 €
*
Zum Buch "ABC der Demokratie" von Adam Institute for Democracy and Peace, Jerusalem und Israel (Hrsg.) für 29,80 € gehen.

Buch, Edition AV
29,80 €
*
Zum Buch "Die Pöhlands im Krieg" von Doris Kachulle (Hg.) für 17,90 € gehen.

Buch, Papyrossa Verlag
17,90 €
*
Zum Buch "Die Rabenstadt" von Heinz Ratz für 11,80 € gehen.

Buch, Edition AV
11,80 €
*
Zum Buch "Imperialismus und Totalität" von Prolos Nürnberg für 6,00 € gehen.

Buch, Prolos Nürnberg
6,00 €
*
Zum Buch "Abschiet" von Stefan Mozza für 16,00 € gehen.

Buch, Edition AV
16,00 €
*
Zum Buch "Der Ball ist bunt" von Diethelm Blecking und Gerd Dembowski (Hrsg.) für 19,90 € gehen.

Buch, Brandes und Apsel
19,90 €
*
Zum Buch "Ich bin Klabund. Macht Gebrauch davon" von Kurt Wafner für 10,80 € gehen.

Buch, Edition AV
10,80 €
*
Zum Buch "Tragödien sind albern" von Bilkis Brahe für 16,00 € gehen.

Buch, Edition AV
16,00 €
*
Zum Buch "ahaus das Buch zum Castor" von Thomas Oelschläger, Kerstin Enning und Bernd Drücke für 7,00 € gehen.

Buch, Klemm + Oelschläger
7,00 €
*

linke-t-shirts.de
Reichenbacher Straße 22
91126 Schwabach
Tel. 09122-6004866
Fax 09122-6004868
facebook.com/linketshirts/
twitter.com/linketshirts/
instagram.com/linketshirts/
Abonniere unseren Newsletter.
Impressum
Widerrufsbelehrung
Datenschutzerklärung

* Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zuzüglich 2,50 € Versandkosten.
Versandkostenfrei liefern wir ab einem Warenwert von 25,00 €,
Versandkosten ins Ausland sind immer zzgl. 10,00 € Versandkosten. Unabhängig vom Warenwert.

Alle angebotenen Artikel sind grundsätzlich auf Lager.
Unser Buch-Katalog zum Herunterladen als PDF (3,90 MB)
Telefonisch erreichbar sind wir ab sofort von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 15 Uhr Ansonsten per Email.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erkläst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren