linke-t-shirts.de ...für revolutionäre Bekleidung, Bücher und Accessoireslinke-t-shirts.de
...für revolutionäre Bekleidung, Bücher und AccessoiresAngeboteBekleidungButtonsBücherFilmeAccessoiresDein MotivSuchenNeuesKontaktNewsletter
Alle angebotenen Artikel sind grundsätzlich auf Lager.

2 Euro Versandkosten,
entfallen ab 20 Euro

Zahlungsarten: Vorkasse, Paypal, Nachnahme (zzgl. 8 Euro) und Abholung direkt bei uns in Schwabach

Außerhalb der BRD: Immer 8 Euro Versandkosten
Außerhalb der EU zzgl. Zoll

Rezensionen Dezemberkind


Dezemberkind


Rezension von "Dezemberkind"
Dezemberkind - Roman mit autobiografischen Zügen, Leander Sukov, 24. Januar 2005, 3-938366-00-1, 120 Seiten, EUR 12.80
 
Der im Januar neu erschiene Roman „Dezemberkind“ ist anders als alle bisher von mir gelesenen Bücher, die einen politischen Anspruch haben. In diesem Buch soll es nämlich um freie, ungezwungene Sexualität und deren Zusammenhang mit einer klassenlosen Gesellschaft gehen.
In jedem der dreizehn Buchkapitel wird eine jeweils andere Art und Weise der sexuellen Handlungen beschrieben; Diese sind insbesondere sado-masochistischer Natur. Alle erzählten Geschichten haben gemeinsam, dass der Autor Leander Sukov sie selbst erlebt hat. Dementsprechend ist es ein autobiographischer Roman und als Basis für den Inhalt des Buches stehen seine Eindrücke, die er von Ende der 70er bis Anfang der 80er Jahre sammelte. So ist er, der sich selbst als „Kommunist mit zunehmender Affinität für libertäres Gedankengut“ sieht, auch die Hauptfigur des Buches.
Vor dem Hintergrund der teilweise nicht alltäglichen Praktiken könnte dem/der LeserIn sein/ihr eigenes Sexualleben mit Leichtigkeit bieder und langweilig vorkommen. Denn die meisten Paare werden wohl weder ihreN PartnerIn für eine Woche auf den Bahnhofsstrich schicken, noch den/die PartnerIn während des Geschlechtsakts möglichst weit und unbarmherzig erniedrigen, um daraus ihren sexuellen Kick zu holen.
Dabei möchte Leander Sukov mit den Texten keinen pornografischen Inhalt darstellen, sondern eben über freie, ungezwungene Sexualität schreiben. Vordergründig, so wird schon im Klappentext konstatiert, könnte der/die LeserIn das Buch auch leicht als ein solches einstufen. Vielmehr geht es ihm aber darum, mit seinen Paarungsgeschichten seine Grundthese zu untermauern, dass nur sexuell befreite Menschen in der Lage seien, eine Gesellschaft der wirklich Freien und Gleichen aufzubauen. Für ihn ist Sexualität der Gradmesser an dem jedeR am einfachsten die Art der eigenen menschlichen Beziehungen, die Qualität und das Bewusstsein der eigenen Entscheidungen ablesen kann. Daraus zieht er das Fazit, dass ohne freie, hemmungslose Sexualität eine kommunistische Gesellschaft für ihn nicht vorstellbar und realisierbar ist.
In den einzelnen Geschichten wird jeweils geschildert, wann, wie und wo die darstellenden Personen, deren Namen zu deren Schutze alle geändert wurden, sich mit Leander getroffen haben und anschließend zusammen sexuelle Praktiken vollzogen. Die Orte des Kennenlernens haben dabei häufig mit politischen Organisationen, wie der SDAJ, den Jusos oder dem KB zu tun. Das ist dann aber auch der einzige Berührungspunkt mit diesen Gruppierungen. Es tauchen die Namen der Gruppierungen auf, weil die Handlungen eben dort geschahen. Einen wichtigen Zusammenhang zum Roman gibt es indes nicht.
Zum Schluß stellt er noch die These auf, dass „SM eine Sexualität ist, ..., keine besondere Praktik, sondern eine Sexualität, wie Homosexualität oder Heterosexualität“.

Mila M. I. Mihaylov
linkesbuch.de
Sichere Datenübertragung

Telefonisch erreichbar
sind wir ab sofort
von Montag bis Freitag
jeweils von 9 bis 15 Uhr
Ansonsten per Email.
Abonniere unseren
Newsletter
Unsere Empfehlung:
Neueste Artikel
* Infos zu den Versandkosten:
Alle Preise sind zzgl. 2,00 € Versandkosten,
Versandkostenfrei liefern wir ab einem Warenwert von 20,00 €,
Versand ins Ausland ist immer zzgl. 8,00 € Versandkosten. Unabhängig vom Warenwert.

linke-t-shirts.de
Reichenbacher Straße 22
91126 Schwabach
Tel. 09122-6004866
Fax 09122-6004868
Werde Fan auf facebook.com/linketshirts
linke-t-shirts.de bei Google+
Abonniere unseren Newsletter.

Gehe zur mobilen Version.
Zum vollständigen Impressum
Besuche auch unsere anderen Internetprojekte:
linkeseite.de - das linke Termin- und Nachrichtenportal
linkesbuch.de - das alternative Bücherportal
linke-buttons.de ... für revolutionäre Buttons
linker-drucker.de - für revolutionären Sieb- und Texildruck
daslinkeforum.de, antifa-shirt.de,
vegan-shirts.de und antifa-kalender.de
* Alle Preise in Euro (€) inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten.